No-Code-Ampelfunktion–Teil 3: Erstellen einer kumulierten Sicht auf einer Portalseite

Weiter gehts mit dem 3. und letzten Teil der Blog Serie “No-Code-Ampelfunktion – Bedingte Formatierung, ContentTypes und SharePoint Designer”.

Die Ampelfunktion haben wir in Teil 1 und in Teil 2 erfolgreich erstellt.  Nun ist eine kumulierte Sicht auf einer übergeordneten Portalseite ein leichte Übung. Auch hier helfen uns ganz einfach die vorhandenen Standardmittel weiter:

  1. Webpart “Inhaltsabfrage der Übersichtsseite” hinzufügen:

    Inhaltsabfrage Webpart hinzufügen

     

  2. Die Webpart-Eigenschaften öffnen.
    Im Abschnitt “Abfrage” suchen wir nun nach dem Inhaltstyp “rku-Projektampel” aus Teil 2. Als Listentyp wählen wir “Benutzerdefinierte Listen”. Zusätzlich filtern wir über den Parameter “Übersicht“. Wie in Teil 2 beschrieben soll diese Spalte die Sichtbarkeit auf unserer Portalseite steuern. 

    Zuordnung der Inhaltstypen

     

  3. Im Abschnitt “Präsentation” nun noch die Gruppierung nach “Website”, das Format für Elemente “Bild auf der linken Seite” und die entsprechenden anzuzeigenden Felder  des ContentTypes auswählen.
    clip_image003

    Gruppierung aktivieren

     

  4. Fertig!Wichtig: Unsere Portalsicht ist voll security-trimmed, d.h. dass hier nur Ampeln aus Projekten angezeigt werden, auf die der angemeldete Benutzer auch Zugriff hat. Am Beispiel vom Projekt “ProjektToDelete” ist darüber hinaus zu erkenn, dass unsere Ampel-Liste mit beliebigen Werten (hier zusätzlich Freigabe) bestückt werden kann.

    Demopage

     

Fazit meiner kleinen Blogreihe

Im Zusammenspiel von ContentTypes und dem SPD kann man schon einige hilfreiche und vor allem schnelle Effekte erzielen.
Angemerkt sei außerdem, dass man an der ein oder anderen Stelle vielleicht wirklich besser mit Visual Studio arbeitet. Zu beweisen war aber, dass dies für einige Dinge nicht unbedingt notwendig ist. Mit unserer kleinen Lösung bewegen wir uns darüber hinaus zu 100% im Standard – Thema: Upgrade-Sicherheit!

Zurück zur Blogübersicht

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.