Henning – Master of coole, schlanke Lösungen

Henningjpg.jpgSharePoint ohne seine Anwendungen ist wie eine Sandburg ohne Förmchen

Viele Anwendungen haben mehr (an Funktionen) zu bieten als sich vielleicht auf den ersten Blick erkennen lässt. Den zweiten Blick auf diese Anwendungen wirft Henning. Um die spezifischen Fähigkeiten von Anwendungen gewinnbringend in unternehmerische Abläufe einbinden zu lassen. Oder die tägliche Arbeit einfacher zu machen und sich von wiederkehrenden Aufgaben zu befreien.

Schon seit seiner Anfangszeit als Entwickler steht die pragmatische Lösung eines Problems im Mittelpunkt. Dabei gilt es einen Mittelweg zwischen möglicher Anpassung der Technik an die Arbeitsweise und notwendiger Anpassung der Arbeitsabläufe an die Technik zu finden. Als Entwickler nutzt Henning SharePoint als Basisplattform mit vielen Standardfunktionen, die, geschickt miteinander verbunden, viele Abläufe erleichtern.

Schon oft hat man bei busitec den Satz gehört: “Wenn du überhaupt nicht mehr weiter kommst, dann frag Henning! Wenn sogar er es nicht weiß, dann können wir es komplett vergessen.”

Als Mitgründer und Geschäftsführer ist Henning trotz seiner leitenden Position der Technik treu geblieben.

 

Henning begeistert sich für schlanke Lösungen und teilt diese Begeisterung auch gerne mit anderen. Von daher war es nur konsequent dies mit Vorträgen in der Community und auf Blogs zu teilen. Seit 2010 ist Henning aktives Mitglied der SharePoint UserGroup Rhein-Ruhr, bloggt in der UserGroup und auf seinem Firmenblog.

Begonnen hat alles mit Anwendungen auf Basis von Access und Excel Ende der 90er. Anfang 2000 kam der große Schritt in die Welt der Web-Technologie mit classic ASP Anwendungen. Irgendwann reichte VBScript alleine nicht mehr aus, und die Web-Anwendungen wurden auf dem Server durch COM-Komponenten in VB6 und auf dem Client durch JavaScript ergänzt. Seit 2003 ist ASP.Net die Technologie der Wahl, wenn es um Web-Anwendungen geht. Zunächst mit WebForms, heute mit MVC und zunehmend mehr Client-Side-Code.

Nach einem Intermezzo mit Plumtree als Portal-Plattform dient seit 2007 SharePoint als Basis für zahlreiche Lösungen. Dabei greift Henning auf alle Möglichkeiten zurück, die die Plattform zu bieten hat: Entwicklung klassischer WebParts, No-Code-Solutions mit dem SharePoint Designer, Anpassungen durch JavaScript, XSL-Anpassungen, SharePoint-Designer-Workflows, Workflows auf Basis von Nintex …

Neben dem Entwickeln von Lösungen ging es auch immer darum Lösungen zu betreuen. Somit hat sich mit der Zeit ein gewisses Wissen über Active-Directory, Firewalls und Netzwerke, SQL-Server & Co. aufgebaut, welches den entscheidenden Unterschied im Projekt ausmacht.

Kurz gesagt:

Flexibel – Hilfsbereit – Innovativ